Montag, 6. Dezember 2021

The End

 Ich glaube, das wird nichts mehr…

6 Kommentare:

  1. schade :-( . Ich lese sehr interessiert mit.

    Asigan

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es auch sehr schade, es war immer sehr spannend auf Deiner Seite und vielleicht kommt ja doch noch das ein oder andere Kapitel hinzu. Freuen würde es mich :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich drücke dir die Daumen das du trotzdem den passenden Partner findest

    AntwortenLöschen
  4. Die Frage ist, ob es das Ende der Beziehung ist, in der du dich nicht verwirklichen konntest oder das Ende deiner Träume zugunsten der Beziehung.

    AntwortenLöschen
  5. Denke das Erste. Und ich drücke den beiden meine gute Wünsche aus. Und das trotz allem die Beziehung weiter besteht.

    AntwortenLöschen
  6. Wenn ich mich auf die andere Seite des Spiegels begäbe, würde es mich dann satt machen, wenn derjenige, dem ich mich geben, unterwerfen will mich geringschätzig Fotze nennt? Wenn ich mir vorstelle, ich wäre auf der anderen Seite, würde es mich da ausfüllen, wenn ich wie ein Pferd jeden Tag gesattelt würde, aber dann achtlos im Stall stehen gelassen werde. Wenn es ihm darum ginge, dass ich meine Selbstachtung verlieren sollte, dann würde ich es verstehen. Wenn mir selbst etwas daran läge, dass jemand mein Ich zerstört, dann wäre das ein formidabler Weg. Wenn mein einziges Glück aber darin läge Sklave zu sein, dann wäre meine einzige Bedingung, dass ich darin ernst genommen werde. Zu jeder Zeit. Dass mein Herr die Kraft und das innere Gleichgewicht besitzt, um seinen Sklaven zu führen, ihn nicht verhungern zu lassen.
So what. The world is an asshole that you should not cry after. Pack your shit with a smile and see what else is out there.
Take care! Corvan

    AntwortenLöschen