Sonntag, 1. November 2020

Halloween!

 Mir egal, ob viele in Deutschland denken, dass Halloween nicht nach Deutschland gehört, kann ja nicht jeder nackt in der Walpurgisnacht unterm Vollmond tanzen!


Eine gute Alternative ist dann eben Halloween, vor allem, wenn das Wetter kühl ist, es nieselt und regnet, dann ist eine einsame Waldlichtung im Adamskostüm nicht so einladend :)


Vor ein paar Jahren kam ich auf die glorreiche Idee mich als Werwolf im Schafspelz zu verkleiden.





Mittlerweile hat es Tradition und ich mag gar nichts anderes mehr machen!


Jedes mal ist es ein wenig anders, mal gruseliger, mal niedlicher, mal haariger, mal knuffiger. Dieses Jahr wurde ich gefragt, ob es ein Zombie-Werwolf ist, da das Foto im Auto aufgenommen wurde und die Lichtverhältnisse waren unterirdisch, aber egal, auch das teile ich gerne :)





Denn, regelkonform mit Corona, haben wir das Auto mit Kürbissen, leuchtenden Skeletten, Kürbisgirlanden und vieles mehr geschmückt, vollgestopft mit Snacks und Getränken und dann ging es ab ins Autokino!

Gezeigt wurden Halloween 2000 und dawn of the dead. Toll! Ich hatte riesigen Spaß und an der Leine stört sich dort auch keiner :)

Vorab habe ich meinen Herrn als Zombie schminken dürfen und das machte mich sehr stolz, aber mein kritischer Geist war mit dem Ergebnis nicht vollkommen zufrieden. Für das nächste Jahr muss ich mehr üben. Ihm gefiel es gut und darauf kommt es an, würde ich ja gerne denken.


Mein Herr hatte unabhängig von Halloween eine tolle Idee und gab mir eine Position vor, in der ich die Manschetten an- oder abgelegt bekomme, so kann ich ihn dann auch demütig daran erinnern, oder darauf aufmerksam machen.

Ich knie auf dem Boden, Stirn auf den Boden, Ärschle halb hoch, Beine weit gespreizt, Hände auf den Rücken, so dass er gut dran kommen kann und wenig Mühe hat. Unbewusst hatte ich bereits beim ersten Mal die Knöchel aufgestellt, so dass mein Herr ohne Behinderung auch die Manschetten dort herum legen kann, und prompt bekam ich ein Lob :)

Wenn er fertig ist, gibt er mir ein Küsschen auf meine Backe und dieser mini kleine Moment ist mein heimliches Highlight :)

So hat er, wenn er sie anlegt oder abnimmt, eine schöne Aussicht und kann ganz nebenbei noch kontrollieren, oder eine Wartung einleiten, oder einfach genießen, was er sieht :)


Und nun gehen wir noch eine kleine Runde spazieren, in der Dunkelheit und vielleicht sehe ich den Mond irgendwo aufblitzen. Im Autokino gestern stand er voll und grell am Himmel und das an Halloween, ich war soooo begeistert!




Keine Kommentare:

Kommentar posten