Mittwoch, 16. Januar 2019

Miese Laune

Gestern hatte ich wirklich schlimme Laune und wollte gar nicht zu meinem Herrn fahren, aber er überredete mich mit sanfter Gewalt (sonst hole er mich ab) dazu doch zu kommen.

Angekommen hatte ich eine große, freche, unfreundliche und unangebrachte riesige Klappe.

Hinterher tut/tat es mir leid, aber in dem Moment war ich so miesepetrig, ich konnte nicht anders und er?

Er reagierte einfach perfekt!
Er nahm es mir nicht übel, knuddelte mich, mummelte mich auf dem Sofa ein, bestellte Burger, schaute einen, zwei Filme mit mir und gab mir ganz viel Liebe und Wärme, so dass meine negative Grundstimmung weg schmolz und ich wieder die sein konnte, die ich bin.




Danach ging es ab ins Schlafzimmer und ich konnte ihm dienen, wie es ihm gebührt :)

Auch Sklaven/Sklavinnen sind Menschen und haben eine menschliche Seite, so dass man natürlich auch mal mies drauf ist und unausstehlich. Wäre er anders vorgegangen, hätte es nur Konflikte gegeben und das kenne ich von vorangegangenen Beziehungen zur Genüge, es gibt dann keinen Ausweg, umso dankbarer war und bin ich für den Tag gestern, der sich von einem ganz schrecklichen, zu einen bemerkenswert schönen wandelte :)

Es nimmt mir auch die Angst, wenn ich ein andermal nicht gut drauf bin, nicht zu meinem Herrn zu wollen, im Gegenteil, nun denke ich eher, wenn es mir nicht gut geht muss ich zu ihm, damit er mich wieder aufrichten kann und es schafft, dass ich wieder ich sein kann und kein kleines unausstehliches Monster :)

Immer wieder bekommen wir im Chat Gegenwind, weil er nicht brutal genug rüber kommt, dabei ist es seine Wärme die mich gefügig macht und es schafft, dass ich ihm all dass geben kann, was er sich wünscht und was ihm zusteht.

Ich bin äußerst dankbar!



Keine Kommentare:

Kommentar posten