Dienstag, 6. Oktober 2020

Throwback Tuesday (6)

 Es ist im Moment etwas ruhiger im Blog und diese Kategorie habe ich auch ein wenig schweifen lassen, aber nun muss ich mich ein wenig aufraffen und mal wieder etwas schreiben, wenn auch nicht viel.






Warum gerade das hier?

Eigentlich ist es ein Dankeschön :)


Mein Ex-Ehedom stand total auf Dessous und Heels. Ich musste zeitweise permanent Strapse tragen. Schuhe mussten mind. 8cm Absatz haben und noch einiges anderes.

Das Dankeschön geht an meinen jetzigen Herrn und Besitzer, weil er all das uninteressant findet, weil ihm innere Werte und meine Erziehung wichtiger sind. 

Selbst wenn ich mir Etwas schickes anziehen würde, hätte er mehr Freude daran, wenn ich ein wenig Französisch (in Schrift und Sprache) lernen würde.

Durch ihn fühle ich mich nicht wie eine Barbie, die man in Klamotten quetschen kann und dann Freude an ihrem Aussehen hat, ohne dass der Mensch von Interesse wäre, am Besten, indem man auch noch einen Knebel verordnet, so dass man gar keinen Mucks mehr von sich geben kann.

Klar, für den Moment, einen gewissen Zeitraum, kann das Spaß bringen, aber wenn es überhand nimmt und man das Gefühl hat, es ist eigentlich egal wer in der Kleidung steckt...

Ich bin froh, dass er meine natürliche Art mag, die eher auf Nackthaltung steht, als auf Dessous und High Heels. 

Ich bin froh, dass er bei neu gekauften Schuhen auf die Farbe achtet, die mein buntes Wesen spiegelt, und nicht die Absatzhöhe.

Ich bin froh, dass er mich als Mensch liebt, schätzt und unterstützt und ich mir keine Gedanken machen muss, ob er andere Frauen interessanter findet, oder fremdgehen würde, weil ich weiß, dass er auf so kurzweilige Dinge keinen Wert legt und mit mir zufrieden ist.

Für all das und noch so viel mehr bin ich dankbar!

Ich genieße den Gedanken, dass er mich nackt vor sich kniend anziehender findet, als jede andere Frau, egal was sie trägt und wie heiß sie darin aussehen mag, einfach weil er den Mensch mit im Blick hat und das ist unbezahlbar und macht mich unendlich stolz.

Merci beaucoup, Monsieur!



Keine Kommentare:

Kommentar posten