Montag, 13. April 2020

Sonnenwetter außerhalb vom Käfig




Heute waren wir mal wieder im Wald spazieren, mit Leine und schönen Gesprächsthemen :)

Unter anderem standen wir auf einer Autobahnbrücke und was ich mir ursprünglich öde vorgestellt hatte, war dann doch spaßig, weil viele Auto(bei)fahrer winken und hupen, lächeln und man sich miteinander freuen kann.
Das war wirklich schön und machte ,zum sonnigem Wetter, zusätzlich gute Laune :)

Mein Herr verlangte, dass ich hinter ihm gehe, nicht permanent, denn ich durfte auch ein wenig frei herum springen und wir nahmen uns viel Zeit, waren länger als sonst unterwegs und es tat so gut!





So sieht mein Käfig derzeit aus. Die Kommode ist weg, man kann es nun benutzen. Eingerichtet ist nichts, da mein Herr sich nicht entscheiden kann, ob es eine Kuschelhöhle werden darf, oder er es doch eher unbequem möchte.

Die Türe fehlt noch, aber man kann Ketten abringen :)




Oben das normale Bett, unten das Hundebett mit Verschlußmöglichkeit, so dass man sich doch nahe sein kann, auch wenn ich nicht im Bett schlafen darf.

Hat er toll gemacht, oder?

Ich bin restlos begeistert!

Heute nahm mein Herr mir mehrfach Dinge weg und gab sie mir erst später zurück. So möchte er mir, denke ich, seinen Willen zeigen und dass mir nicht alles gehört und nicht alles selbstverständlich ist und das tut unendlich gut :)

So, nun werde ich mich wieder zu seinen Füßen hinlegen, wie er es mag, dann erklärt er mir, sein PS Spiel. Es ist so ein Online-Spiel, bei dem man in dem Modus, in dem er es spielt, Geld einsammelt im Team und sich und sein Team verteidigen muss.
Eigentlich erzählte er mir bisher wenig darüber, aber gestern hatte er das Spiel unterbrochen, um unser Hähnchen fertig zu machen. Ich kann rohes ganzes Hähnchen nicht auspacken und auf den Ständer spießen und er war so nett und machte es, jedenfalls sah ich dann, dass er abgeschossen wurde und sobald er zurück im Spiel war, da jemand stand und ihn schon erwartete. Man fällt, wenn man verstorben ist, mit einem Fallschirm vom Himmel, also lenkte ich seinen kleinen Kämpfer so, dass er weit ab vom Schuß ist und sich unter einer Brücke verstecken konnte, mit Erfolg! Es kam keiner und er verlor keine weiteren Punkte.

Als er dann heute wieder spielte, erkannte ich lachend diese Brücke wieder und nun findet er Freude daran, mir ein wenig mehr zu erklären :)

Ganz ehrlich, selber spielen möchte ich es nicht, aber ich genieße es, wenn er an etwas Spaß hat und es mit mir teilt :)



Keine Kommentare:

Kommentar posten