Freitag, 1. Mai 2020

Ton in Ton



Ursprünglich fand ich es irre komisch, wie gut der Slapper ins Auto passt, wobei das Auto nach dem Slapper angeschafft wurde :)

Aber, dann habe ich bemerkt, wie schmutzig das Auto ist und nun fürchte ich, dass mein Herr es zum Anlass nimmt und sagt: "Ich glaube, wir machen das Foto nochmal neu, nachdem wir das Auto ordentlich geputzt haben!" oder dergleichen.


Mister Slapper kommt nun scheinbar regelmäßig mit, denn mein Herr meint, er ist für die Verhaltenskorrektur dabei.
Hmm...
Naja....
*seufzt

Er passt ja in die Hosentasche, ist nun nicht sooo ein Aufwand, aber hmm ich muss es ja nicht mögen.

Mister Slapper und ich stehen auf Kriegsfuß, so siehts aus.

Ich möchte da auch kein Blatt vor den Mund nehmen.

Ich kann ihn nicht ausstehen und so wie er mich dauernd misshandelt, er mich ja offensichtlich auch nicht.

Die Beziehung zwischen Mister Slapper und meinem Herrn hingegen ist blendend!

Mein Herr ist derzeit ohnehin hmm naja, reizbar reizend!

Wir gehen oft so spät ins Bett, dass ich zu nichts zu gebrauchen bin und dauerübermüdet bin, während er sich nachmittags hinlegt und pennt, was ich nicht kann und dann wundert er sich, dass ich entweder heimlich früher ins Bett gehe, oder keine Nerven für ein Ritual habe und nur noch am herum titschen bin und dann bin ich zusätzlich unzufrieden mit mir und dauernd erkältet und die Masken nerven mich, wenn wir einkaufen gehen und nicht in ein Cafe zu können nervt und nicht einfach irgendwohin mit einem Buch und einem Tee im Thermosbecher gehen zu können nervt und die Leute, die keinen Abstand halten nerven und die Sonne nervt und der Regen nervt und aaaaaaaalles neeeeervt!!!!

Ok ok ok, ich weiß was nun mind. ein Leser denkt: "Was für eine Zicke!"
Jups, ich bin im Zickenmodus und genervt von mir, aber lieber schreibe ich es hier auf, als dass ich alle anderen um mich herum nerve :)

Nein, eigentlich habe ich es gut, weiß ich ja.

Mein Herr versucht alle Regeln einzuhalten, nein Moment, das ist ja mein Part, ich meine natürlich, er versucht alle Regeln zu beachten, nein auch falsch. Er schaut darauf, dass ich mich an alle Regeln halte und dass die Rituale eingehalten werden und verhaute mir letztens wieder den Hintern und korrigiert mich in meiner Wortwahl und erinnert mich an seine Anrede und denkt an vieles, während ich gefühlt von Tag zu Tag herum taumle und irgendwie versuche den Tag zu überstehen.

Dann ist es also mal wieder dringend an der Zeit den Fokus zu korrigieren :)

Mir geht es gut:


  • Mein Herr geht mit mir spazieren, so oft er kann (mit Leine).
  • Er gibt mir mein Lieblingsessen, obwohl er es selber nicht so mag, um mir eine Freude zu machen.
  • Er hat mir im Haushalt geholfen, ja macht er öfter, aber diesmal durfte ich nichts machen und musste mich ausruhen.
  • Er lässt mich schlafen, wenn er mich im Bett vorfindet, obwohl ich mich ungefragt hinein geschlichen habe.
  • Er versucht zu beachten, dass ich nicht so ticke wie der Durchschnitt und lieber verzichte, als etwas zu bekommen.
  • Er unterstützt mich bei meinen Hobbys und Herzensangelegenheiten.
  • Er ist geduldig mit mir.
  • Er fragt regelmäßig nach, ob es mir gut geht, wenn ich Kontakt zu schwierigen Personen habe, damit ich mich nicht übernehme.
  • Er schaut, dass ich auf mich achte.



Also, ich habe durchaus nicht wenige Gründe um dankbar zu sein :)

Nur bin ich vielleicht Momentan nicht unbedingt in der Verfassung, um es richtig zu würdigen, aber nichts was eine ordentliche Mütze voll Schlaf richten würde :)

Vielleicht sollte ich ihn fragen, ob das schmutzige Auto gerne von mir geputzt werden möchte :)

Mir macht es wenig aus, ihm könnte es Freude bereiten und ich könnte so ein wenig was zurück geben :)





Keine Kommentare:

Kommentar posten