Samstag, 1. Februar 2020

Neue Leine!

Gestern hatte ich totaaaalen Streit mit meinem Herrn, der richtig eskalierte.

Er kam Heim, ich kniete schon, hatte das Essen im Backofen und es würde noch eine Zeit brauchen.

Dann sagte ich motzig, er hätte sich wie sonst ja von unterwegs melden können, damit das Essen zeitiger fertig sein würde und beschwerte mich, dass ich es respektlos finde.

Vermutlich war eher mein inneres Gewohnheitstier angegriffen, dass sich immer meldet, sobald Routinen wegfallen. Da bin ich empfindlich.

Er war aber auch angriffslustig und so schaukelten wir uns hoch, wo ich sonst einfach den Mund halte und ihn reden lasse.

Er ging dann einfach und mir war es egal.

Als das Essen fertig war aß ich, dann ging ich baden, danach schminkte ich mich gerade und wollte mich fertig machen.

Hey, Freitagnacht ohne Herr, da kann man ja was reißen.

Dann stand er plötzlich neben mir, schliff mich an den Haaren ins Schlafzimmer, schmiss mich auf den Boden, drückte mein Gesicht runter und erklärte mir, er habe nachgedacht und es war eine unpassende Reaktion, als er überhaupt mit mir stritt und er hätte das schon untersagen müssen und noch vieles mehr.

Ich war sauer, wollte mir das nicht gefallen lassen und wehrte mich und dann kommt man in so einen Modus, wo man zwei Optionen hat. Innerlich total zusammenbrechen und ein schluchzendes, heulendes, menschliches Elend sein, oder richtig auf Angriff gehen. Da ich keine Schwäche zeigen kann (leider eine Schwäche von mir), ging ich auf Angriff und biss ihn mehrfach und versuchte irgendwie loszukommen, was mir nicht gelang.

Irgendwie kam es, dass er den Druck raus nahm, es etwas lockerer wurde und wir auch mal lachen konnten und uns beruhigten.

Was er angesprochen hatte, was er sich überlegt hatte in seiner Abwesenheit, war ein wichtiger Schritt.

Wieder einmal hatte er bemerkt, er erzieht mich nicht und ich habe Verhaltensweisen, die er nicht mag und da muss er was tun.

Hmm, ist es gemein, wenn ich nun spoiler und sage, heute konnte ich ihm mehrfach auf der Nase tanzen, ohne Reaktion und seine Vorsätze sind somit hinfällig?

Genau das ist immer meine Befürchtung, die sich bewahrheitet.

Er hat solche Ideen, Entdeckungen, klare Momente und was er dann sagt ist sinnvoll, wichtig und würde unser Leben einfacher machen, aber die Umsetzung folgt nicht.


Heute waren wir dann einkaufen, eigentlich für die Katzen und er hat sich das Xte mal eine bestimmte Leine angesehen.

Wir haben mehrere Leinen, aber alle aus Nylon oder Ketten. Er benutzt sie meistens im Notfall, ansonsten denkt er kaum an sie. Heute hat er sie nicht wieder zurück gehangen, sondern mitgenommen,






Schon auf dem Weg zur Kasse sagte er etwas wie: "Ja, diese Leine passt wirklich zu mir, nicht so wie die anderen!"

Ich glaube, dass ist nun genau die, die er gebraucht hat, damit sie Sinn für ihn ergibt und nur wenn man etwas wirklich mag, benutzt man es gerne und regelmäßig. Das passende Halsband hat er auch direkt bestellt, er mag es einheitlich :)


Im Auto bekam ich sie an, zuhause nun auch und ich mache mir keine Sorgen, dass er sie so oft vergißt, wie die anderen.




Er fragte mich, ob ich mich über die Leine freue und ich bin ehrlich, ich antwortete auch diesmal ohne Blume und Schnörkel und erklärte, die Leine ist mir erst einmal egal, mir sind andere Dinge viel wichtiger, wie zum Beispiel Regeln, Rituale und so weiter.

Ich hätte dazu sagen sollen, dass sie aber ein guter Anfang/Einstieg ist.

Es ist seine Herzensleine und er mag sie und wird sie vermutlich viel benutzten und das freut mich wirklich sehr und darüber freue ich mich sehr. Vielleicht fallen ihm dann andere Dinge auch einfacher.

Er ist zu rücksichtsvoll und liebevoll für mich, ich brauche einfach eine starke, konsequente Hand, die keinen Freiraum lässt, keine Offenheit für Unsicherheiten, falsche Gedanken oder andere Lücken.

Ich bin bei Fetlife in einer Gruppe, eigentlich weil er darin ist und ich mal schauen wollte und ich bin wirklich beeindruckt, über die Ernsthaftigkeit der User. Die Leute leben DS so, wie ich es mir vorstelle. Klar, es ist eine 24/7 Gruppe und natürlich sind dort Leute, die es leben, aber in der Form und der Umgang miteinander, das fehlt mir im deutschsprachigen Raum sehr.

Tja, ich lese gerne mit, traue mich dennoch nicht zu schreiben, aber das genügt mir auch schon :)
Es tut gut zu wissen, dass es andere gibt :)



Keine Kommentare:

Kommentar posten